SCHUNCK GROUP
SCHUNCK GROUP
SCHUNCK GROUP
SCHUNCK GROUP
Oskar der Woche
18.12.2013
Jahresbilanz

Unsere Bilanz zum Jahresende im LKW/Trailer-Bereich: fast 40 gestohlene Komplettladungen, 6 Totaldiebstähle, 25 Teilentwendungen. Wenn ein Schaden eintritt, braucht man eine helfende Hand. Nicht nur in diesem Bereich stand Ihnen unser Team als vertrauensvoller Partner zur Seite. Das ist für uns selbstverständlich und hat Tradition. Seit fast 100 Jahren ist die Hand fest in unserem Logo und auch in unserem Denken und Handeln verankert.
SCHUNCK BEDANKT SICH bei Ihnen für ein gutes Jahr und wünscht Ihnen und Ihrer Familie wunderschöne Weihnachtsfeiertage und einen sicheren Start in 2014. Wir sind immer gern persönlich für Sie da, jederzeit unter www.schunck.de sowie zweimal im Jahr mit zusätzlichen Informationen in unserem Kundenmagazin http://www.schunck.de/kundenmagazin2/index.html

Alles Gute!




Archiv
18.12.2013 - Jahresbilanz

Unsere Bilanz zum Jahresende im LKW/Trailer-Bereich: fast 40 gestohlene Komplettladungen, 6 Totaldiebstähle, 25 Teilentwendungen. Wenn ein Schaden eintritt, braucht man eine helfende Hand. Nicht nur in diesem Bereich stand Ihnen unser Team als vertrauensvoller Partner zur Seite. Das ist für uns selbstverständlich und hat Tradition. Seit fast 100 Jahren ist die Hand fest in unserem Logo und auch in unserem Denken und Handeln verankert.
SCHUNCK BEDANKT SICH bei Ihnen für ein gutes Jahr und wünscht Ihnen und Ihrer Familie wunderschöne Weihnachtsfeiertage und einen sicheren Start in 2014. Wir sind immer gern persönlich für Sie da, jederzeit unter www.schunck.de sowie zweimal im Jahr mit zusätzlichen Informationen in unserem Kundenmagazin http://www.schunck.de/kundenmagazin2/index.html

Alles Gute!



11.12.2013 - Himmlischer Logistikservice

Noch zwei Wochen – die Weihnachtsmaschinerie ist optimiert und die Prozesse laufen. Aber ohne IT-Unterstützung wäre die Logistik des Weihnachtsmannes und des Christkinds heutzutage auch nicht mehr zu bewerkstelligen. Wahrscheinlich werden sie dabei vom Himmel unterstützt. Und Sie? Sie müssen sich irdisch absichern, können das aber zu himmlischen Konditionen.


SCHUNCK rät: Als Serviceleistung bietet Ihnen die SCHUNCK GROUP zur Ihrer optimalen Versicherung eine speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmte IT-Lösung. Von Fuhrparkmanagementsystemen bis hin zur Software für die Schadenabwicklung oder die Kunstobjektverwaltung. Und das ist dann auch fast so ein bisschen wie Weihnachten.


http://www.schunck.de/VL_IT_Loesungen.aspx

 



04.12.2013 - Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

und wenn das fünfte Lichtlein brennt - dann stimmt etwas nicht. Die Weihnachtszeit ist geprägt von Kerzen-, Zimt- und Nelkenduft. Im vergangenen Jahr kam in 11.000 Wohnungen dazu auch noch Brandgeruch. Denn regelmäßig führt leichtfertiger Umgang mit Kerzen und Gestecken zum Wohnungsbrand. Auch in Unternehmen wird jährlich ein volkswirtschaftliches Vermögen von mehreren Milliarden Euro durch Feuer vernichtet. So entstehen bei jedem dritten Brand Sachschäden von mehr als 500.000 Euro. Dabei sind die Brandursachen vielfältig: technische Defekte, feuergefährliche Arbeiten, Nachlässigkeiten etc.


SCHUNCK rät: Vermeiden Sie Brände und seien Sie wachsam. Zu Hause und im Unternehmen. Für die Absicherung im Ernstfall gibt es für Ihren Haushalt und für Ihr Unternehmen die passende Versicherung.

http://www.schunck.de/Industrie_Sachversicherungen.aspx

 



28.11.2013 - Schneeflöckchen, Weißröckchen

Meteorologisch betrachtet steht der Zeiger noch auf Herbst, gefühlt und optisch aber nähern wir uns mit Riesenschritten dem Winter. Dass Weihnachten dieses Jahr auch wieder so plötzlich kommt, kündigt sich spätestens seit dieser Woche mit den Weihnachtsmärkten an. Zu Glühwein und Striezeln muss Schnee liegen und beim Gang in die Kirche Heiligabend auch. Sind Sie vorbereitet?


SCHUNCK rät: Denken Sie als Unternehmer an Ihre Streu- und Räumpflicht. Denn fällt ein Lieferant oder ein Besucher hin und kommt dadurch zu Schaden, haften Sie! Mit einer guten Betriebshaftpflichtversicherung und genügend Streugut, kommen Sie sicher durch den Winter.


http://www.schunck.de/VL_Haftpflichtversicherung.aspx



20.11.2013 - Kalender, Kalender an der Wand…

…wer hat den besten Überblick im ganzen Land?
Natürlich all jene, die den neuen SCHUNCK-Jahresplaner schon bei sich im Büro hängen haben. Neues Layout, gleiches praktisches Format. Auf 650 x 470 mm passt ein ganzes Jahr samt Ihrer Termine und all das, woran Sie gern 2014 erinnert werden wollen. Wenn Sie den Jahresplaner auch „haben wollen“, dann bestellen Sie ihn hier gleich kostenlos.
Tragen Sie Ihren Namen und Ihre Adresse in die dafür vorgesehenen Felder ein und Sie erhalten den Jahresplaner umgehend per Post.
Mehr


13.11.2013 - Crash, Boom, Bang!

Es hat ordentlich geknallt. Sie sind mit ihrem LKW irgendwo in Deutschland in einen Unfall-verwickelt. Ihre Versichertenkarte ist schnell zur Hand. Sie wissen ja, wo sie versichert sind. Aber der Unfallgegner weiß es nicht oder spielt den Ahnungslosen. Was jetzt?


SCHUNCK rät: Werden Sie selbst aktiv. Ein Anruf bei dem Zentralruf der Autoversicherer genügt. Dieser ermittelt nach einem Unfall die gegnerische Versicherung und teilt u.a. dessen Versicherungsnummer sowie Vertragsanfang und -ende mit. Ein solcher Anruf ersetzt zwar nicht die Schadenmeldung bei der jeweiligen Versicherung, aber der Zentralruf beschleunigt die Schadenregulierung. Er kann unter der Telefonnummer 0800 – 25 026 00 rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreicht werden.



06.11.2013 - Ruf weg, Kohle weg

Der Zufall brachte es ans Licht. Eine Buchhalterin, die 20 Jahre lang in einem kleinen Unternehmen arbeitete, hat dieses jahrelang um über 250.000 Euro geprellt. Sie ließ sich auf ihr Konto ein fiktives Mitarbeitergehalt überweisen, weil sie am Erfolg des Unternehmens teilhaben wollte. Fazit: Ihr wurde fristlos gekündigt, sie konnte den entstandenen Schaden nicht zurückzahlen und es fehlte eine Mitarbeiterin mit langjähriger Erfahrung in dem kleinen Unternehmen.


SCHUNCK rät: Betrugsversuche intern (z.B. durch Mitarbeiter) und extern (z.B. durch Zulieferer) stellen ein großes Risiko für Unternehmen und Geschäftsführung dar, sowohl unternehmerisch als auch den Ruf betreffend. Zwischenmenschliches lässt sich nicht versichern, ein Vermögensschaden jedoch schon. Mehr



06.11.2013 - Alles läuft – wenn der Prozess stimmt

Jede Störung im täglichen Ablauf bedeutet Verzug oder Ausfall. Die Unzufriedenheit des Kunden und der Stress mit den Kollegen sind dabei vorprogrammiert. Doch wie können Schäden vermieden und Gefahrensituationen für Fahrer minimiert werden? Bewerten Sie Ihre Fuhrparkstruktur genau, denn hier entstehen eventuell unnötige Kosten, die es zu analysieren gilt.


SCHUNCK rät: Erkennen Sie die Schwachstellen Ihres Unternehmens, indem Sie Ihre Prozesse ganzheitlich betrachten. Wie lassen sich mögliche Risiken z. B. im Schadenverlauf verbessern? Gemeinsam mit Ihrem Berater können sie so Ihr optimales Risikomanagement gestalten. Machen Sie den Risikocheck. Mehr



23.10.2013 - Grenzenlos

Bei einem Bahntransport nach Russland verrutscht die sensible Ware in den Containern und ist beim Entladen am Bestimmungsort schwer beschädigt. Die Ware ist versichert, aber wie schnell und unkompliziert verläuft die Schadensabwicklung insbesondere dann, wenn in den verschiedenen Ländern unterschiedliches Recht gilt? Ein Unternehmen möchte in den USA tätig werden und sich und seine Produktionseinheiten versichern. Aber wie?


SCHUNCK rät: Ein verlässlicher Partner, der den Markt im In- und Ausland kennt, ist unerlässlich. Denn eine Internationalisierung birgt Chancen und Risiken. Welche das sind, steht im neuen Kundenmagazin der SCHUNCK GROUP. Interessante Firmenportraits und Interviews sowie News aus der Versicherungsbranche und alles rund um die Globalisierung lesen Sie im „Oskar“.


http://www.schunck.de/kundenmagazin2/index.html



16.10.2013 - In Deckung! Grunddeckung ist die Basis beim Umzug

Jedem dritten Mann geht bei einem Umzug etwas zu Bruch. Insbesondere dann, wenn dabei private Umzugshelfer wie Freunde oder Bekannte mit anfassen. Frauen sind bei einem Umzug etwas vorsichtiger. Das ist das Ergebnis einer forsa-Umfrage unter rund 1.000 Umziehenden. Bei fünf Prozent der Umzüge entstehen Schäden von rund 2.000 Euro. Ein Umzugsprofi hätte das besser gekonnt und ist in der Regel nicht viel teurer. Zudem bieten professionelle Umzugsunternehmen einen Versicherungsschutz gegen Umzugsschäden.

SCHUNCK rät: mover-web ist eine dreistufige Police, bei der sich die Versicherung ganz nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen lässt. Sie haben die Wahl zwischen Basis, Comprehensive und Supreme Cover.
http://www.schunck.de/Downloads/mover-web_Flyer_web_102013.pdf



12345678910